Mo. / Di.:

07:00 - 20:00 Uhr

Mi. / Do.:

08:00 - 20:00 Uhr

Fr.:

07:00 - 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Baumgarten M.Sc.

Bürgerweide 36

20535 Hamburg

Telefon: 040 - 25 93 03

Telefax: 040 - 271 456 79

Implantologie – Profitieren Sie von mehr als 20 Jahren Erfahrung

Entsprechend unserer Spezialisierung, steht die Implantologie bei uns an erster Stelle.
Implantate sind aus der zahnärztlichen Praxis nicht mehr wegzudenken. Als Implantat bezeichnet man eine künstliche Zahnwurzel, die fest im Kieferknochen verankert ist.

Beim Verlust eines Zahnes, gewährleisten Implantate die Unversehrtheit benachbarter, gesunder Zähne. Damit sind sie immer die gesundheitsschonende Alternative zu einer Brücke. Je nach Gesamtzustand des Gebisses, können auch mehrere fehlenden Zähne auf diese Weise ersetzt werden.

Die Vorteile gegenüber der mit Klammern zu befestigenden Prothese oder der Vollprothese liegen auf der Hand. Bei professioneller Behandlung, werden Sie diese Form des Zahnersatzes von Ihren echten Zähnen nicht unterscheiden können. Unter diesen Umständen freut es uns sehr, wenn Sie vergessen, dass Sie jemals bei uns waren.

 

Wann ist ein Implantat sinnvoll?

Weil keine eigenen Zähne als Stützen für Zahnersatz erforderlich sind, ergeben sich durch moderne Implantat-Lösungen zahlreiche Vorteile:

 

Wenn ein einzelner Zahn gezogen wurde, ersetzt ein Implantat mit einer Krone aus zahnfarbenem Material den fehlenden Zahn naturnah und ästhetisch. Die unsichtbare künstliche Zahnwurzel übernimmt die Aufgabe der natürlichen Wurzel, so dass der Kieferknochen weiter belastet und in seiner Kaufunktion nicht beeinträchtigt wird. Gerade nach einem Unfall und schon bei Jugendlichen können kariesfreie Nachbarzähne so in ihrer Vitalität voll erhalten bleiben.
Auch wenn die letzten Zähne hinten in einer Zahnreihe fehlen und kein Stützzahn mehr zum Abschluss vorhanden ist, ist die Befestigung an einem Implantat die optimale Lösung. Diese Freiendsituation kann mit einer klassischen Brücke nur so versorgt werden, dass der hintere Teil frei schwebt. Durch den Druck beim Kauen ist mit Fehlbelastungen zu rechnen, die mit der Zeit zu Abnutzungen am Kieferknochen, Reizungen am Zahnfleisch und manchmal auch zu Erkrankungen am Kiefergelenk führen können. Ein endständig eingesetztes Implantat als Brückenpfeiler gibt in diesem Fall einen sicheren Halt.
Wenn mehrere Zähne fehlen, können mit Implantaten oftmals festsitzende, komfortable Brücken eingegliedert werden, wo sonst eine herausnehmbare Prothese eingesetzt werden müsste. Diese Lösung hat spürbare Vorteile für die Kaufunktion und den gesamten Organismus. Aber auch herausnehmbarer oder bedingt (durch den Zahnarzt) herausnehmbarer Zahnersatz lässt sich auf Implantaten sicher und fest verankern, wenn die Knochenmasse genügend Halt bietet.


Wenn nur noch wenige oder gar keine Zähne mehr vorhanden sind, eröffnen Implantate neue Perspektiven:

  • mit vier Implantaten, die mit einem Steg verbunden werden, kann eine herausnehmbare Prothese so fest verankert werden, als wäre Sie an noch vorhandenen Zähnen befestigt.
  • Mit sechs bis acht Implantaten pro Kiefer lässt sich sogar ein nicht herausnehmbarer Zahnersatz realisieren.

 

Gerade im zahnlosen Unterkiefer bietet eine herkömmliche Vollprothese bei stark zurückgebildetem Kieferknochen oft unbefriedigenden Halt. Implantatgetragener Zahnersatz sitzt fest, ohne zu wackeln und vermittelt damit ein deutlich besseres Lebensgefühl.


Für ein Implantat wird eine Mindestknochentiefe benötigt. Ist ein sicheres Fundament für ein Implantat unumgänglich? Wenn die Knochenmenge nicht ausreicht, kann entweder kein Implantat gesetzt werden, oder der Knochen muss entsprechend aufgebaut werden. Hierzu gibt es heute verschiedene Möglichkeiten. Diese richten sich auch danach, was für den jeweiligen Patienten sinnvoll und machbar ist. Manchmal ist es möglich, eigenen Knochen an einer passenden Stelle zu entnehmen und ihn dorthin zu transplantieren, wo mehr Kieferknochen benötigt wird. Mit der Zeit wachsen diese körpereigenen Knochen zu einer stabilen Masse zusammen. Alternativ ist sogenanntes Knochenersatzmaterial möglich, das einen biologischen Prozess in Gang setzt, an dessen Ende ebenfalls eine festere Knochenmasse steht.

Mit Erfahrung und Engagement an Ihrer Seite

Die Zahngesundheit unserer Patienten steht für uns immer im Fokus – vom Erstgespräch bis zur Nachsorge. Unser Konzept ist einfach: wir bieten Ihnen erfahrene Zahnärzte, digitale Technik und ein hochmotiviertes Mitarbeiterteam. Unser umfassendes Leistunsspektrum reicht von Implantologie, Wurzelbehandlung, Parodontologie, Kronen und Veneers, Zahnkorrekturen (Invisalign-Zahnspangen), Zahnreinigung bis hin zur Ozontherapie, Schnarchschutz und Schienentherapie.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:


Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.