Mo. / Di.:

07:00 - 20:00 Uhr

Mi. / Do.:

08:00 - 20:00 Uhr

Fr.:

07:00 - 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Baumgarten M.Sc.

Bürgerweide 36

20535 Hamburg

Telefon: 040 - 25 93 03

Telefax: 040 - 271 456 79

Endodontie – Wurzelbehandlung bei Ihrem Spezialisten in Hamburg

Was ist eine Wurzelkanalbehandlung?

 

Aus dem Griechischen kommend bedeutet das Wort "Endo" - "das Innere" und "odont" - "Zahn". Die endodontische Behandlung ist somit die Behandlung des Zahninneren.

Um die endodontische Behandlung zu verstehen, ist es hilfreich, einiges über den Aufbau des Zahnes zu wissen. Im Zahninneren befindet sich unter dem weißen, sehr harten Zahnschmelz und einer etwas weniger harten Schicht - dem Dentin - ein weiches Gewebe, die Pulpa. Die Pulpa enthält Blutgefäße, Nerven und Bindegewebe und bildet während der Entwicklung des Zahnes die umliegenden harten Schichten (Schmelz und Dentin).

Die Pulpa reicht von der Zahnkrone bis zum Wurzelende. Sie ist wichtig für das Zahnwachstum und die Entwicklung des Zahnes. Der voll ausgebildete Zahn kann jedoch ohne Pulpa im Mund verbleiben, weil er weiterhin von dem umgebenden Knochengewebe erhalten wird.

Weshalb ist die Verwendung eines Mikroskopes bei Wurzelbehandlungen sinnvoll?

Durch das Dentalmikroskop lassen sich mit einer bis zu 30-fachen Vergrößerung die feinen Strukturen und Verästelungen im Zahn deutlich sichtbarer machen oder überhaupt erst erkennen. Der Zahnarzt/die Zahnärztin kann sehr feine Wurzelkanaleingänge, zusätzliche oder verzweigte Wurzelkanäle und Haarrisse in der Zahnsubstanz wahrnehmen und behandeln. Für Patienten ist dies eine optimale Möglichkeit, den erkrankten Zahn zu erhalten.

Wann brauche ich eine Wurzelkanalbehandlung?

Eine Wurzelkanalbehandlung ist nötig, wenn die Pulpa entzündet oder abgestorben ist. Eine Entzündung kann eine Vielzahl von Gründen haben:

  • Karies
  • thermische oder chemische Reize
  • eine Unfallverletzung (Trauma)

 

Wenn die Entzündung der Pulpa nicht behandelt wird, kann das sowohl zu Schmerzen als auch zu einer Schädigung des Knochens führen.

Wie kann die Wurzelkanalbehandlung den Zahn erhalten?

Der Zahnarzt/die Zahnärztin entfernt zunächst die entzündete oder abgestorbene Pulpa. Dann werden sorgfältig die Hohlräume im Zahninneren bis zur Wurzelspitze gesäubert. Anschließend formt der Behandler die Hohlräume aus, um sie zu füllen und zu versiegeln. Die Füllung des Wurzelkanalsystems kann in einem separaten Behandlungstermin erfolgen.

Wie viel wird die Behandlung kosten?

Die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung variieren je nach Aufwand. In der Regel sind die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung und einen Zahnaufbau geringer als bei den alternativen Therapien. Denn kommt es zum Verlust des Zahnes, muss die entstandene Lücke meist aufwendig rekonstruiert werden.

Welche Prognose hat eine Wurzelkanalbehandlung?

Die Erfolgsquote liegt zwischen 70 und 90 Prozent - in Abhängigkeit des Ausgangsbefundes. Kommt es nicht zu einer vollständigen Heilung, kann unter Umständen eine weiterführende Behandlung notwendig werden (Revision, Endochirurgie).

Mit Erfahrung und Engagement an Ihrer Seite

Die Zahngesundheit unserer Patienten steht für uns immer im Fokus – vom Erstgespräch bis zur Nachsorge. Unser Konzept ist einfach: wir bieten Ihnen erfahrene Zahnärzte, digitale Technik und ein hochmotiviertes Mitarbeiterteam. Unser umfassendes Leistunsspektrum reicht von Implantologie, Wurzelbehandlung, Parodontologie, Kronen und Veneers, Zahnkorrekturen (Invisalign-Zahnspangen), Zahnreinigung bis hin zur Ozontherapie, Schnarchschutz und Schienentherapie.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:


Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.